Vereinsreise

vom 6./7. Juni 2009 nach Brienz

   
Samstag, regnerisch, Treffpunkt 7.50 Uhr Schulhausplatz Ehrendingen, Oberdorf
Pünktlich um 8.00 Uhr ... ..starten wir gutgelaunt.
Es regnet stark. Manuela und Peter steigen in Meisterschwanden zu.
 
Spontan und kurz entschlossen legen wir in Hitzkirch bei Fam. Fassbind eine kleine "Einkaufs- und Degustationspause" ein.
Beatrice studiert das vielseitige "Schnapsangebot". Es wird genüsslich degustiert.
Die Maschinen laufen auf Hochtouren. Grossandrang beim Einkauf.
Na dann prost, Pädi. Wädi und Ruedi geniessen den Umtrunk.
 
So, langsam müssen wir weiter.  

Nach einem kurzen Kaffee- und Gipfelihalt bei der Glasi in Hergiswil geht es weiter auf den Ballenberg. Das Wetter zeigt sich nach wie vor von der trüben Seite.
Die Regenausrüstung muss her. Mit Schirm wird los marschiert.
Im Stechschritt geht's den Hügel hinauf. Kein Stress, wir kommen ja.
Diese Kegelbahn ist der Hit.
 
Patrick Wernli, Patrick Schneider und Chregu begutachten die Fleischauswahl auf dem Grill.
Ziegen, Kaninchen, Hühner: alles bunt gemischt. Streicheln erwünscht.
Unsere Reiseleiterin Corinne hat auf dem Ballenberg ein tolles Picknick unter dem Pavillon organisiert. Alle geniessen die einfache Verpflegung im Freien.
 
Fitness für die Oberarme, Spass für die Kinder. Auch eine Trinkpause muss sein.
Um 17.00 Uhr trifft man sich am Ausgang wieder. Alle versammeln sich.
 
Corinne behält den Ueberblick. Es sind alle da.  

Der Car bringt uns nach Brienz ins Hotel Brienzerburli. Dort wird übernachtet und das Nachtessen eingenommen.
Daniela und Dani studieren die Weinkarte aber ganz genau. Da geht's schon lustig zu und her.
 
Wir sind da, das Essen kann serviert werden. Fritz, Wädi, Marlies und Wilfried diskutieren eifrig.
Auch die Jungmannschaft hat hunger. Alle Grosskinder wollen zu Bethli.

Nach dem Nachtessen startet das Nachtprogramm. Die einen gehen schlafen, die anderen in den Ausgang.
Tja, es war schon dunkel. Und das Nachtleben? ...mmh.... kein Kommentar.

 

Sonntagmorgen, schönstes Wetter empfängt uns. Wir geniessen den Vormittag in Brienz.
Einfach herrlich! Unser Hotel das "Brienzerburli".
Spazieren und flanieren der Promenade entlang. Alle geniessen das schöne Wetter.
Welch eine Aussicht. Es gibt schon wieder hunger und durst.
Die Reise geht um 12.30 Uhr weiter nach Meiringen. Das Gepäck ist bereits verladen.
Wir sind da, es kann losgehen. Wir besuchen die Gletscherschlucht Rosenlaui.
Langsam beginnt der Aufstieg. Ui, diese Felsen.
Fam. Wernli Alle mal her schauen.
Hallo, wir kommen. Nur kein Stress, wir haben genügend Zeit.
Hy Auch die Präsidentin keucht den Hügel hinauf.
Wir sind halt schon weiter. Gewaltig diese Felsen.
Vorsichtig blickt man in die Tiefe. Halli hallo.
Faszinierend die Anordnung der Felsen. Es ging schon steil bergauf.
Die verdiente Pause nach dem steilen Aufstieg. Die lustigen Steinmännchen werden begutachtet.
Otmar wird kreativ. Osi und Michael ganz konzentriert beim Bauen.
Lagebesprechung.
 
Nach dem Rundgang lädt die Terrasse zum Verweilen ein.
Mit dem Postauto gehts um 16.21 Uhr zurück nach Meiringen und mit dem Car wieder ab nach Hause.

Herzlichen Dank an Corinne und Christian für die Organisation.

Unsere Mitglieder helfen beim Abwasch mit.